Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Besuch bei der Metzgerei Broger

10.10.2017 13:56
Von: Alexandra Starz
Kategorie: LBSBR3

Die E2a in Bizau

Exkursion zur Metzgerei Broger

 

Am 05.10.2017 besuchte die E2a die Metzgerei Broger in Bizau. Broger gibt es schon seit 1932 und wurde später bei einer Flut in Mellau komplett zerstört. Danach wurde die Firma an ihrem jetzigen Standpunkt neu erbaut und dort gibt es sie nun seit 2011.

Der Geschäftsleiter Christoph Egger führte uns durch die Firma, welche von ihm und 25 Mitarbeitern geführt wird. Broger verarbeitet in der Woche ca. 30 Tonnen Fleisch und liefert dieses an fast jeden Konzern. Allerdings belassen sie es nicht dabei und exportieren sogar ins Ausland wie; Deutschland, Schweden, Italien und Skandinavien. Unter anderem beliefern sie auch die Gastronomie und Industriebetriebe mit Fleisch. Broger nimmt auch regelmäßig an Wettbewerben teil und dadurch erhalten sie Anerkennungspreise.

Bei ihnen wird eine Vielfalt an Fleisch verarbeitet. Dazu gehören unter anderem Rind, Schwein, Kalb, Huhn, Pute, Lamm, Ziege und Wild. Die meist verarbeitete Sorte bei ihnen ist Schweinefleisch, wobei dies an die 80-85% beträgt. Fleisch beziehen sie aus Vorarlberg und dem generellen Raum von Österreich. Ihre Gewürze bezieht Broger vom internationalen Handel.

Broger legt sehr viel Wert auf frische und Reinheit in der Firma. Dort gibt es sogar Hygienestationen die man durchlaufen muss und spezielle Schutzkleidung muss getragen werden, damit alles in einem optimalen Zustand ist.

Es war eine sehr interessante Exkursion und gibt einem auch ein besseres Verständnis zum Fleisch und der Wurst, die man im alltäglichen Handel findet. Denn oft denkt man gar nicht daran wie viel Arbeit eigentlich in so ein Produkt gesteckt werden muss.