Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Sommerfest an der LBSBR3

06.07.2017 12:04
Kategorie: LBSBR3

Schülerinnen organisieren tolles Fest

Ein toller Treffpunkt für Schüler, Eltern, Lehrbetriebe und Schule – der Reinerlös ergeht an das Vorarlberger Kinderdorf. 

„Etwas Neues ausprobieren und gleichzeitig etwas Gutes tun“ - so kann man die Zielsetzung der beiden Berufsschülerinnen Nicole Gorbach und Corina Längle zusammenfassen. In ihrem letzten Schuljahr an der kaufmännischen Landesberufsschule Bregenz 3 (LBSBR 3) wollten die Schul- und Klassensprecherinnen eine Alternative zu herkömmlichen Sprechtagen für Eltern bzw. Lehrbetriebe organisieren. Die Idee des „Ersten Sommerfests an der LBSBR 3“ war geboren und wurde vom Direktor Klaus Trenker und seinem Lehrerteam sehr gerne aufgegriffen. Das Sommerfest ist auch der krönende Abschluss der Spiel- und Sporttage, die in der gesamten Schulwoche von über 300 Schülern und Schülerinnen besucht worden sind.  

Am 30. Juni findet somit zum Schulschluss erstmals ein toller Lehrlings-Event statt – mit viel guter Laune und einem ernsthaften Hintergrund. „Das erste Sommerfest dient einem ungezwungenen Austausch zwischen Schülern, Eltern, Lehrbetrieben und der Schule, soll aber auch die Initiative und das soziale Engagement unserer Schüler stärken“, zeigt sich Direktor Trenker über das erste Sommerfest an seiner Schule sehr erfreut. Eine Voraussetzung für das Gelingen einer derartigen Veranstaltung seien die vorbildliche Eigeninitiative der Lehrlinge und die Unterstützung durch Eltern, Lehrbetriebe sowie zahlreiche Sponsoren führt Trenker weiter aus.  

Neben Spaß und vielen Gesprächen steht bei diesem Sommerfest auch ein karitativer Gedanke im Vordergrund. Nicole und Corina: „Den Reinerlös aus Speisen und Getränken sowie Sponsorbeiträgen spenden wir an das Vorarlberger Kinderdorf, weil diese Organisation für viele Kinder und Jugendliche einen unendlich wertvollen Dienst erbringt“. Über 200 Partygäste freuen sich mit ihnen über die sinnvolle Verwendung des Reinerlöses und genießen so die von Direktor Trenker persönlich gegrillten Köstlichkeiten umso mehr.