Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Besuch bei der Vorarlberg Mühle

28.03.2017 12:46
Von: Heike Paschold
Kategorie: LBSBR3

Mehl aus Feldkirch

Besuch in der Vorarlberger Mühle in Feldkirch

 

Die Einzelhandelskauffrauen und –männer der E1a besuchten am 24. März die Vorarlberger Mühle in Feldkirch, die sich seit 1927 auf dem jetzigen Standort befindet.

Sie bekamen einen Einblick in die Produktionskette – vom Getreidekorn zum Mehl. Bevor das Mehl in die Produktion geht, wird es genauestens im Labor vom Herrn Schallert untersucht.

In der Mühle werden drei Getreidesorten verarbeitet – Hartweizen, Durumweizen und Dinkelweizen, welche hauptsächlich aus NÖ und OÖ stammen.

Inzwischen gibt es zwei Lehrlinge, die den Beruf des Verfahrenstechniker für die Getreidewirtschaft (früher: Müller) erlernen.

Früher wurde die gesamte Produktion in 50 kg Säcke abgefüllt. Heute liegt das Augenmerk auf 1 kg Verpackungen (z.B. für den Haushalt) und dem losen Mehl Verkauf in Tanks (z.B. für die Bäckereien). 80% der Vorarlberger Bäcker backen regelmäßig mit Vorarlberger Mehl.

Unsere Fragen wurden beantwortet und wir bekamen einen tollen Einblick in die Arbeit eines Müllers. Vielen Dank!

von Heike Paschold