Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Finanzführerschein

09.01.2014 10:16
Von: Bianca Brunner und Michelle Mauracher
Kategorie: LBSBR3

Soziale Netzwerke

Am 09.12.13 hatten wir einen Vortrag in Form eines Moduls von Mag. Mayr (Arbeiterkammer) über den Finanzführerschein mitanhören dürfen.

Der Schwerpunkt des Vortrags war die Arbeiterkammer und die versteckten Gefahren des sozialen Netzwerks Facebook.

Die Arbeiterkammer ist unter anderem zuständig für die Beratung aller zuständigen Themengebieten, speziell Arbeits- und Sozialrecht.

Grundsätzlich gehören (fast) alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der AK an,

ebenso Arbeitslose nach einem Arbeitsverhältnis für die Dauer von mehr als einem Jahr oder eines längeren Bezuges einer Leistung der Arbeitslosenversicherung.

AK-Mitglieder sind damit auch Lehrlinge, geringfügig Beschäftigte, in Karenz befindliche ArbeitnehmerInnen sowie Präsenz- und Zivildiener.

Ø Wer Mitglied ist, und wer nicht, entscheidet der Gesetzgeber!

Pro Monat zahlt jedes AK Mitglied 0,5 Prozent des Bruttoeinkommens bis zur Höchstbemessungsgrundlage in der Sozialversicherung.

Facebook:

Das soziale Netzwerk Facebook ist in kürzester Zeit zu einem großen Bestandteil unserer Gesellschaft geworden.

Über eine Milliarde Menschen vernetzen sich über Facebook, stellen Bilder, Videos und Statusmeldungen online, chatten miteinander und schicken sich Nachrichten.

Ø Für Kriminelle ist Facebook deshalb ein wahres Paradies!!

Die hohe Interaktionsrate, gepaart mit menschlicher Neugier und viel Unerfahrenheit macht es Kriminellen möglich, mit wenig Aufwand Schadprogramme zu verbreiten, Daten zu stehlen, oder auf unlautere Weise Geld zu verdienen.

Facebook Spam, Facebook-Viren und gefälschte Fan und Hass-Seiten (auch Fake-Seiten genannt) entwickeln sich so zunehmend zu einem Problem für die Mitglieder, aber auch für das Netzwerk selbst!

Das war ein kleiner Einblick den Vortrag der sehr interessant und informativ für jedermann war.


Bianca Brunner & Michelle Mauracher