Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

VLV Projekt

20.11.2015 09:11
Von: Andreas Aichholzer, Janine Knichtl und Marc Furxer
Kategorie: LBSBR3

praktizierte duale Ausbildung

Im Zuge des VLV-Projekts im Lernfeld Marketing der dritten Büro- und Verwaltungsassistentenklasse, war Herr Mag. Matthias Bösch – Marketingleiter der Vorarlberger Landes-Versicherung, zu Gast im Unterricht. Zuerst präsentierte uns Herr Bösch einige allgemeine Informationen sowie Zahlen und Fakten zur VLV.

Wir erhielten interessante Informationen zur VLV, wie etwa die Mitarbeiteranzahl von etwa 200 Personen, den Jahresumsatz von rund 80 Millionen Euro oder die Vielfältigkeit der Versicherungsprodukte.

Später gab es die Chance, mit Herrn Bösch im Rahmen des Unterrichts WSV und Büroorganisation persönlich in einer kleinen Runde Fragen zu stellen.

In einer Gruppe von nur 3 Personen konnte ein angenehmes und interessantes Gespräch geführt werden. Herr Bösch ging auf unsere Fragen, die wir ihm bereits eine Woche zuvor geschickt hatten, ein und gewährte uns einen Blick in den Alltag eines Marketingchefs einer Versicherung. Ein Job, der sich von anderen Marketingabteilungen wie z.B. von einem Lebensmittelprodukt stark unterscheidet.

Der Satz:

 „Es ist schwierig etwas zu verkaufen, das Geld kostet und von dem man hofft, dass man es nie benötigt“,

bleibt uns auf jeden Fall im Kopf.

Die VLV präsentierte sich für uns Schülerinnen und Schüler als eine bodenständige und regionale Versicherung, die zwar eher klein ist und deshalb sehr stark im privaten Markt vertreten ist, aber große Werte auf Regionalität und Persönlichkeit legt. Alle Mitarbeiter bis hin zum Vorstand befinden sich im Ländle und vereinfachen daher die Abwicklung, als bei anderen Versicherungen, die europaweit tätig sind und ihre Zentrale ganz wo anders haben.

Wir freuen uns schon auf die weiteren Stunden im Projekt und letztendlich auf die Präsentation der Ergebnisse in der VLV-Zentrale.

Danke, Herr Bösch, für Ihre wertvollen Inputs zum Thema Marketing in Versicherungen.

Dieser Betrag wurde von den Schülern Andreas Aichholzer, Janine Knichtl und Marc Furxer erstellt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dateien:
Grobkonzept_aktuell.pdf125 K