Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Berlin

21.06.2012 08:25
Von: Marcel Luger
Kategorie: LBSBR3

Abschlussfahrt der B3d

Abschlussfahrt nach Berlin 2012 (19. – 22. Mai 2012)

 

Am Samstag den 19. Mai war es endlich so weit. Wir trafen uns um 6:00 Uhr in der Früh in Lindau am Bahnhof und machten uns dann auf den Weg nach Berlin. Mit dem Zug fuhren wir nach München und dann ging es mit dem Flugzeug weiter nach Berlin. Dort angekommen und etwas müde von der Reise bezogen wir dann gleich die Zimmer und tankten ein bisschen Kraft. Danach ging es gestärkt und voller Motivation in eine tolle Bar, in der wir dann das Champions League Finale bei einem leckeren Cocktail und einem kleinen Snack genießen durften.

 

Am Sonntag trafen wir uns dann alle frisch und munter zu einer Führung durch Berlin-Kreuzberg. Nach der Führung ging es weiter zur Gedenkstätte Berliner Mauer, wo wir noch Teile der Mauer besichtigen konnten und auch einige interessante Infos über die DDR bzw. die BRD erhielten. Der Sonntagnachmittag stand dann zur freien Verfügung. Am Abend besuchten wir das Musical „Hinterm Horizont“. Ich glaube, den Meisten gefiel das Musical des deutschen Sängers Udo Lindenberg, da es wirklich sehr beeindruckend war.

 

Nach einer erholsamen Nacht stand am Montagvormittag dann ein Besuch des Bundesministeriums für Finanzen auf dem Programm. Zuerst wurde uns das riesengroße Gebäude gezeigt und uns etwas über die Geschichte des Hauses erzählt und danach hatten wir eine ausgesprochen interessante Diskussion  über die Finanzkrise und ihre Folgen. Nach dem Mittagessen in der Kantine des BMF besuchten wir das „Madame Tussauds“. Nach einigen Schnappschüssen und viel Spaß im Wachsfigurenkabinett war wieder Freizeit angesagt. Den freien Nachmittag verbrachten so gut wie alle mit shoppen. Einkaufen in so einer Großstadt ist einfach etwas Besonderes. Da war wirklich für jeden etwas dabei! Nach einem gemeinsamen Abendessen freuten sich ein paar einfach nur noch aufs Bett, aber lange nicht alle! Ein Teil der Klasse lies es sich nicht entgehen, die aus „Berlin – Tag & Nacht“ bekannte Disco „Matrix“ zu besuchen.

 

Dann war leider auch schon wieder Dienstag und die Heimreise stand auf dem Programm. Kaum zu glauben, aber alle waren pünktlich zum Treffpunkt da, sogar Herr Wackerle, der sich in Berlin wirklich nicht stressen ließ.

 

Die Nachhausefahrt nutzen die Meisten dann, um etwas Schlaf nachzuholen. Bis auf einen vergessenen Rucksack im Zug verlief alles ohne Komplikationen und alle sind wieder gut zu Hause angekommen.

 

Insgesamt war es einfach ein krönender Abschluss der dreijährigen Berufschule und ich denke, unser Berlinaufenthalt hat allen wirklich viel Spaß gemacht. Ein besonderes Dankeschön gilt unseren Begleitpersonen Frau Barbara Salzmann-Belšak und Herrn Gert Wackerle. Danke für diesen tollen Ausflug!

 

Marcel Luger