Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

10tägiger Auslandsaufenthalt für junge Fachkräfte in Irland

16.05.2011 13:42
Von: Mag. Mario Hammerer
Kategorie: LBSBR3

19 Jugendliche des 3. Lehrjahres, angehende Fachkräfte der will*-Spezialklasse, verbrachten eine erlebnisreiche Zeit in Irland.

Vom 27. April bis zum 6. Mai 2011 ging die Reise über Zürich nach Dublin. Von dort führte am Folgetag eine zweistündige Autofahrt nach Wexford, wo die 19 Jugendlichen in Gastfamilien untergebracht und schon erstmals kulturell und sprachlich gefordert wurden.

Im Rahmen des Aufenthaltes besuchten die Schülerinnen und Schüler einen begleitenden Englischkurs zur Verbesserung der Sprachkompetenz, aber auch fachbezogene Exkursionen zu einer Joghurtfabrik, einer Whiskey-Destillerie und die Visite bzw. Analyse von einigen Lebensmittelgeschäften standen auf dem Programm.

Nicht zu kurz kam das Kulturangebot und die Freizeitaktivitäten: so gab es einen Einführungskurs in die Irische Tanzkunst, einen Kegelabend, Besichtigung eines Militärforts und einen Ausflug an die windige Küste. Begleitet wurde die Gruppe von Tim und Andrea McGowan sowie Christiane Meusburger seitens der Landesberufsschule Bregenz 3.

„Dieser Auslandsaufenthalt zählt bereits seit drei Jahren zu einem Fixpunkt unserer Lehrlingsausbildung. Damit wollen wir die Sprachkompetenz fördern, die Persönlichkeitsentwicklung forcieren und für ein interkulturelles Lernen sorgen“, so Mag. Mario Hammerer, Ausbildungsverantwortlicher bei Sutterlüty.

Die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Sutterlüty waren: Tanja Nussbaum, Emine Erkahraman und Ayse Canberi (alle Rankweil), Nafiye Kilic (Götzis), Vanessa Milosevic (Lochau), Johannes Esslinger und Gabriela Spielhofer (beide Bregenz), Sabrina Simmig und Sarah König (beide Kehlerpark), Demet Erkli (Weiler), Aysegül Demircan (Bezau) und Bianca Krobath (City Park).

Die Reisegruppe hat die gemeinsame Zeit sehr genossen und wird diese Bildungsreise sicher in bester Erinnerung behalten.