Banner
VOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Lehrausgang Kaffeerösterei Amann Schwarzenberg

31.03.2011 10:38
Von: Lamyaa El-Hardouzi, Maria Bertsch
Kategorie: LBSBR3

Am Dienstag den 22. März waren wir, die dritte Will*-Klasse, in Schwarzenberg bei Kaffee Amann zu Gast.

Frau Thurnher, Marketingleiterin der Firma Amann, zeigte und erklärte uns das ganze System und die Anlagen im neu errichteten Firmengebäude.

Aufgrund der Luftpartikel und der Sensibilität der Bohnen ist es der Dornbirner Firma nicht möglich dort zu produzieren. Aus diesem Grund entschied sich die Firma für einen Neubau des Produktionsstandortes in Schwarzenberg. Dort werden ausschließlich Kaffeebohnen, welche in etwa 1100 Höhenmetern (Bödelepass) gedeihen, verarbeitet.

Ursprünglich entdeckt wurde der Kaffee in Afrika entdeckt.  Je weiter wir in den Norden gehen, desto heller wird der Kaffee getrunken. Überraschend für uns war, dass ein durchschnittlicher Österreicher ca. viermal so viel Kaffee wie ein Italiener pro Jahr konsumiert (I: 2 kg; Ö: 8 kg). Ein Kilo Kaffee ergibt ca. 120 Tassen.

Die Anbaufelder haben eine immense Größe. Um ein Feld mit dem Pferd zu umreiten braucht es ganze vier Tage!

Grundvoraussetzung um aus ausgezeichneten Bohnen auch so einen Kaffee zu erhalten, ist selbstverständlich die ebenso passende Maschine. Im selben Zug nützt die teuerste Kaffeemaschine nichts, bei der Verwendung schlechter Bohnen.

Abschließend bedanken wir uns für die vielen lehrreichen Informationen. Wir haben viel daraus gelernt, hatten eine tolle Abwechslung und es hat uns Spaß gemacht!